Elektro Bike - Elmoto - Erfahrungswerte?

  • DL1BAX
12 Mai 2013 14:24 #51 von DL1BAX
Hallo Orik.

Hersteller wird NingBo Polaris Technology schon sein und die Bezeichnung P0001 ist ja auch in der EG-Übereinstimmungserkärung so beschrieben.
Das Schnellladegerät ist angekommen, aber das Wetter ist seit Freitag so schlecht, dass ich keine zusammenhängenden 50 km schaffe um den Akku so richtig warm zu kriegen. Mal sehen was die nächste Woche bringt. Bald kommt der Gepäcktrager und die Taschen und dann steigt der Gebrauchswert deutlich an, ich mag keine Rücksäcke :-)
Ich habe mit heute Nachmittag einen Adapter von XLR Kupplung auf XLR Stecker gemacht, dazwischen sitzt ein Watts Up (misst Energie (Wh), Kapazität (Ah), Leistung (W), Strom (A), Spannung (V) sowie Peak-Werte). So kann ich genau sehen was rein geht, Ladeschlussspannung 54,64 Volt.

Schönen Restsonntag noch.

Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DL1BAX
12 Mai 2013 14:35 #52 von DL1BAX
Hallo Thomas.

Ja würde ich auch so sehen. Der Controller kann mit Sicherheit programmiert werden und somit wäre auch eine Änderung der Strombegrenzung möglich. Ein bisschen mehr Dynamik und den max. gesetzlichen Rahmen für die Höchstgeschwindigkeit über den gesamten Entladevorgang wäre klasse. Beim Einbau der Blinker hatte ich die Seitenverkleidung ab. Der Controller hat eine 6 pol. Buchse und ein Kabel mit gesteckter Brücke. Ich habe aber zu wenig Ahnung vom CAN Bus und zuviel Respekt vor dem Garantieverlust, als das ich daran experimentieren würde :-)
Die gesamte Anzahl der User ist zu gering, als das sich was daraus ergeben würde. Bei einer Massenware wie dem Bosch Motor geht so was deutlich schneller. Ich möchte gar kein Tuning oder etwas illegales, mir würde der gesetzliche Rahmen vollkommen ausreichen, aber dann bitte auch bis zum Ende der Akkuladung und nicht so wie jetzt ein Vmax von 39 - 40 km/h.

Gruß
Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Mai 2013 14:53 #53 von fetz
Hallo

Ja, angeschaut habe ich mir den auch schon. Allerdings noch nicht geöffnet. Evt. ist das ja auch nur ein "verändertes" Zukaufteil, was ich allerdings nicht glaube.

Anfangs dachte ich auch noch ich müsste unbedingt schneller sein. Nach einem satten Sturz bei 40km/h ( unentschlossener Feldhase) reicht mir das mittlerweile doch völlig.

Allerdings wäre mir am Berg z.B etwas mehr Strom doch ganz recht. Normalerweise
sollte sich das alles per Software einstellen lassen, so das ich nicht mit 25km/h hochkraxeln muss.

Spätestens wenn ich aus der Garantie raus bin und weiter Probleme habe baue ich mir einen Kelly Controler ein, damit ich da selbst mit dem Laptop ran kann.

Wo es noch neu war habe ich mir auch ständig die Verbrauchswerte usw notiert, mittlerweile reicht es mir aber wenn ich morgends den Schlüssel umdrehe und das Display geht an.

Bin mal gespannt ob sich deine Probleme mit dem Schnelladegerät auflösen, so richtig vorstellen kann ich mir das nicht.
Letztendlich sagt der Akku bzw. dessen BMS ob er sich laden lassen will oder nicht.

Gerüchteweise hört man auch von einem Zerwürfnis zwischen ID-Bike und BMZ, mal gespannt was da noch so kommt bzw. was für ein Akku gerade noch in meinen Garantiefall eingebaut wird.

Gruß

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • DL1BAX
12 Mai 2013 15:09 #54 von DL1BAX
Hallo Thomas.

Wundern würde mich das mit ID-Bike und BMZ nicht.
Die ganzen Akkus zu ersetzten und ggf. aufzuarbeiten wird einiges an Geld kosten.
Sowie ich es gehört habe soll doch wohl ein schmelzende Vergussmasse zu Kontaktproblemen an dem BMS führen, weißt Du da mehr?

Ich bin da noch ganz entspannt und verlasse mich auf meinen Händler in Bremen, der hat einen guten Draht zu Elmoto und dort fühle ich mich dort sehr gut aufgehoben.

Wenn Du einen Kelly Controller einbaust, dann muss das Display auch weg und der CAN Bus ist dann auch hin. Ich denke dann bleibt ein nur noch der Akku, Kelly Contoller neu und dann ein Cycle Analyst zur Anzeige und ggf. Speed Controll etc.

Zumindest wäre das dann keine proprietäre Lösung die nicht öffentlich dokumentiert ist, so wie jetzt.

Die Verarbeitung hinter den "Kunstoffbacken" fand klasse und sehr hochwertig. Das sind Welten zu den China Rollern die ich bis jetzt gesehen habe!


Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Mai 2013 16:05 #55 von fetz
Hi

das mit der schmelzenden Vergussmasse habe ich auch so gehört. Beim letzten mal Akkutausch wurde mir halt einfach ein anderer mit einer deutlich niederer Seriennummer eingebaut. Mein Problem war dann zwar weg, der Akku aber deutlich schlapper als mein alter.
Stand sogar mit Edding gebraucht und irgendeine KM-Angabe mit drauf.
Das Grundproblem ist sicherlich noch nicht abgestellt

Ich denke halt die tauschen (sehr widerwillig zwar) die Akkus hin und her, bis das Bike aus der Garantie raus ist, und dann...

Mein Händler hat leider den Vertrag mit Elmoto gekündigt ( wie viele) was ich Ihm aber nach meinen Erfahrungen mit deren Service leider nichtmal übel nehmen kann.

Umbau ist klar, da bleibt nur Akku , Motor und ein neuer Controller, aber ich hoffe noch das es nicht soweit kommen muss.

Verarbeitung finde ich auch nicht schlecht, wobei sich schon einige Kritikpunkte finden die sehr leicht und günstig zu verändern wären.
Spritzschutz hinten, auf jeden Fall ein Muss
Etwas längerer Spiegel damit man auch etwas sieht
Bessere Bremsen
Griff über der Sitzbank hinten, da sich das BIke mit montierten Satteltaschen sehr schlecht hinten anfassen und rumziehen lässt.
Stoßdämpfer hinten , komplette Fehlkonstruktion oder dem Design geschuldet, lässt sich aber leider nicht ändern.


Hier hatte ja jemand einen Rahmenbruch, das hörte ich bisher nur von den Tiefeinsteigern, kann ich mir beim HR2 fast nicht vorstellen, Sie Schweißnähte sehen nicht schlecht aus. Aber möglich scheint alles zu sein.

Gruß

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Mai 2013 16:55 #56 von Franz
Hallo Ralf

Wäre es möglich ein Foto von deinem Schnellladegerät zu sehen, mich würde interessieren ob es das gleiche ist wie meins, bei den normalen Ladegeräten gibt es ja auch verschiedene die man beim Kauf des Elmoto bekommt.

Gruß vom Franz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Mai 2013 17:19 #57 von Franz
Hallo Ralf
Hier ein Bild von meinen Ladegeräten.

Gruß Franz
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Mai 2013 17:54 #58 von Orik der Zeichner
Orik der Zeichner antwortete auf Elektro Bike - Elmoto - Erfahrungswerte?
Servus Franz,
ich hätte ein paar Fragen zu deinem Schnelladegerät:
a) Hersteller, Typenbezeichnung, Preis?
b) Das Normale ladet glaube ich mit 2 Ampere, und mit wieviel deines (4,8,(12))?
c) Zeiteinsparung gegenüber dem Normalen?
d) Benötigt man mit dem Schnellladegerät mehr "Strom" zum Laden?

Mit freundlichem Gruß
"Orik der Zeichner".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Mai 2013 18:14 #59 von Franz
Hallo Orik
Das Gerät kostet hier bei uns 199€.
Es ladet mit 8A.
Ladezeit ist ca die Hälfte gegenüber dem normalen Ladegerāt.
Es benötigt mehr Stom, ist mir aufgefallen genau habe ich das noch nicht geprüft, halte beim nächsten mal den Strommesser im Auge.
Hier ein Foto von der Rückseite mit allen Daten.
Gruß vom Franz
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Orik der Zeichner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Mai 2013 18:44 #60 von Orik der Zeichner
Orik der Zeichner antwortete auf Elektro Bike - Elmoto - Erfahrungswerte?
Danke Franz,
das mit dem "mehr Strom" würde mich sehr interessieren. :woohoo:
Wird der Mehrverbrauch nur durch das schnellere Laden erziehlt, oder wird der Akku dadurch dichter geladen, und erziehlt dadurch vielleicht eine weiter Reichweite??? :whistle:
Warum wird die Ladezeit bei 8A nur halbiert (2:8=0,25)??? :ohmy:

Mit freundlichem Gruß
"Orik der Zeichner".

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: sysop
Ladezeit der Seite: 0.164 Sekunden