2019: Steuervergünstigung für Autogas verringert sich um etwa 3 cent pro Liter

Mehr
01 Jan 2019 10:04 - 01 Jan 2019 10:05 #1 von Marco
Laut Energiesteuergesetz §2 Absatz 2, Satz 2 tritt ab heute die Abschmelzung des Steuervorteils für Flüssiggas als Kraftstoff in Kraft. In diesem Jahr bedeutet dies nun für die Gasfahrer (LPG) eine Steuererhöhung von etwa 3 Cent pro Liter. Der Steuersatz für 1000 Kilogramm flüssiges Gas als Kraftstoff bei einer Dichte von 0,54 Kilogramm beträgt nun 226,06 Euro (vorher 180,32 Euro).

Für Autogasfahrer bedeutet die stufenweise Reduzierung des Steuervorteils, das Autogas ab 2023 (im Vergleich zu 2018) aus steuerlicher Sicht etwa 15 Cent pro Liter teuerer wird. Somit ist das Fahren mit Autogas auch ohne steuerliche Vorteile eine weiterhin günstige Alternative zum Benzinbetrieb.

Alternativ-Fahren.de
Letzte Änderung: 01 Jan 2019 10:05 von Marco.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: sysop
Ladezeit der Seite: 0.110 Sekunden