Alltagserfahrungen

Mehr
05 Dez 2008 09:20 #1 von hauke
Alltagserfahrungen wurde erstellt von hauke
Hallo Leute,

wer hat denn ein Fahrzeug, das auf Autogas umgerüstet ist und kann ein bisschen von seinen Alltagserfahrungen mit diesem Fahrzeug berichten? Würde mich (und bestimmt auch andere) doch ziemlich interessieren :-)

-- Future Cars --

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • lpgdriver
12 Nov 2009 19:51 #2 von lpgdriver
lpgdriver antwortete auf Alltagserfahrungen
Also ich fahre einen Honda Civic mit 118 kW. Umgerüstet wurde das Fahrzeug vor 4 Jahren mit einer Vollsequentiellen Tartarini Anlage. Der Einbau erfolgte bei 102.534 km. Nach 4 Jahren und rund 75.000 km Gas-Fahrleistung kann ich hier eigentlich durchweg positiv berichten. Was man bei der Amortisationsrechnung unbedingt mit berücksichtigen muss sind zusätzliche Kosten durch die Wartung (alle 20.000 km) sowie die wiederkehrende GAP Prüfung (alle 2 Jahre) und das Einstellen des Ventilspiel (alle 20.000 km). Hierdurch sind umgerechnet zusätzlich 120 Euro an Kosten jährlich angefallen. Für den Einbau habe ich damals 2.500 Euro glatt hingelegt. Bisher habe ich rund 4.000 Euro Kraftstoffkosten gespart. Die Anlage hat sich bereits Amortisiert und ich fahre Gewinn ein. Abzüglich der laufenden Zusatzkosten beläuft sich mein Gewinn bisher auf rund 1.000 Euro *freu*. Probleme gab es bisher kaum (2 mal nachstellen, kostenfrei, Garantie). Fazit: Ich würde wieder umrüsten lassen, da es sich für mich (bei meiner Fahrleistung) durchaus lohnt. Aber die Amortisationszeit ist aus den genannten Gründen deutlich länger als das was die Umrüster mir vorgerechnet haben.

Es grüßt ein zufriedener Gasfahrer
MfG Thomas
:autogas:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Dez 2009 08:56 #3 von alfa164
alfa164 antwortete auf Alltagserfahrungen
Servus,
ich fahre seit dem 01.08.2008 einen neuen KIA ceed 1.6 von Anfang an mit LPG. Kmstand heute 13.12.2009: 38.750 Km. Absolut zuverlässig, kein Ausfall und total zufrieden. Die Umschaltung Benzin/Gas läuft automatisch, absolut ruhig ohne Ruckelen oder Stottern. Die Leistung am Berg mit Personen und Gepäck ist dann doch spührbar schlechter. Ich kann dann während der Fahrt auf Benzin umschalten und habe wieder die erwartete Leistung. Verbrauch mit Gas ist bei mir ca 12% höher. Flüsssiggasanlage (Verdampfer) ist von Lovato. KIA empfiehlt zwar econengines, aber wichtig ist für mich bei Fremdeinbau eine sehr, sehr gute- und langjährig erfahre Werkstatt, die mit dem KIA Händler zusammenarbeitet. Die muss mit dem Wagen auch die TÜV-Abnahme machen und deine Kfz-Papiere ändern bzw. nachtragen lassen. Auch wichtig für mich ist die Größe des Händlers, damit ich auch noch nach 3 Jahren den Garantie-anspruch habe. Hier im Raum Landsberg a.L. ist ein dichtes Tankstellennetz und auf der A7 nach Flensburg jede Menge LPG-Tankstellen an der A-bahn (ca. 85% haben LPG). Was will man mehr.
Würde jederzeit wieder LPG einbauen lassen.
Ciao

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: sysop
Ladezeit der Seite: 0.126 Sekunden