Durch potenzielle Energie zur "autarken" E-Mobilität

Mehr
11 Sep 2014 10:46 #1 von enrico31
PE-Drive, die Neue Antriebs- und Energiebereitstellungstechnologie ermöglicht die Lösung aller energetisch bedingten Umweltprobleme und eine sanfte Revolution der betroffenen Forschungs-, Wirtschafts- und Nutzerstrukturen. Lösung: Da kinetische Energie zweifelsfrei nachweisbar, Problemverursacher ist, muss sie unverzüglich durch völlig unbelastete, potenzielle Energie ersetzt werden.

So werden enorme Forschungs-, Wirtschafts- und Nutzerressourcen freigestellt und können neuen Aufgaben und Zielen zugeordnet werden. Arbeitsplätze gehen nicht verloren- sie werden in zukunftsfähige Bereiche integriert- ausgebaut und in einer Welle der Begeisterung, neu gesichert.

Folge: Die Umwelt regeneriert, unsere Abhängigkeit von Energieressourcen entfällt und unsere zivilisatorische Errungenschaft kann in eine nachhaltig gesicherte Zukunft überführt werden. Potenzielle Energie ist immer und ewig, überall, ausreichend, zu jeder Zeit und kostenlos vorhanden.

Wann sind Sie dabei- das Geschenk der Vorsehung an unsere Generation- zu würdigen..? Große Worte ohne handfeste Beweise..? NEIN, weit gefehlt, Aufzüge mit Gegengewicht zeigen das so im Idealfall- und nach dem Stand von Wissenschaft und Technik- bereits 100% kinetische Energie einsparbar sind. PE-Drive kann dies erstmals auch in der Rotation-fortlaufend und daher alle technische Systeme "autark" gestalten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Nov 2014 23:19 #2 von Jeronimo
Hallo enrico31,

dann mal her mit den Beweisen zu Deinem letzten Satz.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Nov 2014 11:01 #3 von enrico31
Danke für das Interesse Jeronimo,
wer immer Du bist, ich bin bemüht Dir eine brauchbare Antwort zu liefern. Das mag auf Anhieb nicht gleich Deiner Vorstellung entsprechen, ist aber sicher im Verlauf einer ernsthaften, fairen Diskussion möglich. Damit ich gezielter antworten kann hätte ich folgende Fragen:
1. Was würdest Du machen wenn ich Dir den Beweis liefere?
2. Hast eine beruflich bedingte Beziehung zu dem Thema?
3. Suchst Du nach der detaillierten technische Lösung oder nach den Auswirkungen einer PE-Drive Anwendung?
4. Was interessiert Dich also?
4. Du erwartest doch hoffentlich hier keine Bauanleitung für Dich oder?

Frage einfach gezielt, dann antworte ich Dir dazu. Ich freue mich auf Dein Feedback.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Nov 2014 17:33 #4 von Jeronimo
Hallo enrico31,

Du schreibst: PE-Drive kann dies erstmals auch in der Rotation-fortlaufend und daher alle technische Systeme "autark" gestalten.

Dann beschreibe doch ganz einfach das Prinzip, wie es funktionieren soll, und bitte so, das sich die Leute was darunter vorstellen können. PE-Drive was soll das sein?

Ich will hier keine Diskussion beginnen und Deine Fragen sind irrelevant.

Du hast eine "Behauptung" aufgestellt, dann solltest Du auch den oder die "Beweise" (Funktionsprinzip reicht ja schon aus) lifern können.

Bin gespannt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Nov 2014 18:17 #5 von enrico31
Ja prima Jeronimo, nehmen wir beispielsweise ein E-Mobil und erzeugen wir an dessen Antriebsstrang mit potenzieller Energie, in Arbeitsrichtung ein Drehmoment, welches den Lastwiderstand des Fahrzeugs ausgleicht. Jetzt herrscht Gleichgewicht was durch potenzielle Energie aufrechterhalten wird (im Prinzip, wie mit Gegengewicht beim Aufzug). Um das Fahrzeug nun über Gleichgewicht zu bewegen, wird ~2% kinetischer Energie zugeführt und verzehrt um Reibung zu überwinden und Beschleunigung zu erreichen.

Bei diesem Vorgang muss die potenzielle Energie (ohne Potenzialverlust), konstant- in Arbeitsrichtung ausgleichend- wirksam bleiben. Das macht sie im Aufzug auch. PE-Drive nutzt dazu ein spezielles Stütz-Kontinuum. So wird beliebig last-, weg- und/oder zeitabhängig regelbar, beliebig wechselnder Lastwiderstand des Fahrzeugs (100% kinetische Energie einsparend) mit ~2% kinetischer Energie genauso bewegt als wären dazu nach herkömmlicher Methode ~102% umweltschädliche, teure kinetische Energie zum Einsatz gekommen.

Da PE-Drive intern mit ~2 Promille kinetischem Energieeinsatz diese ~2% kinetische Energie selbst völlig umweltfreundlich generiert, ist ein Fahrzeug mit PE-Drive völlig energetisch autark, sowie mit kaum erwähnenswert geringen Betriebskosten, jeder Zeit und an jedem Ort, beliebig lange betriebsbereit.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Nov 2014 19:28 #6 von Jeronimo
Hallo enrico31,

Wieder viel Text und nichts ausgesagt bzw. was längst bekannt ist.
Du schreibst: PE-Drive nutzt dazu ein spezielles Stütz-Kontinuum.

Um genau das geht es. Dieses Funktionsprinzip wollen die Leute wissen.
Wenn dazu wieder nichts kommt, steig ich aus diesem Post aus, dazu ist mir meine Zeit zu wertvoll.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Nov 2014 19:36 #7 von enrico31
T’schüß Schlauberger!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Aug 2017 13:28 #8 von Wuwuringo
Man muss doch nicht gleich Beleidigt sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Aug 2017 06:54 #9 von Camiriarc
Das ging schnell...
Aber glaube auch nicht, das es vollkommen autark geht. Wäre ein Widerspruch an sich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Aug 2017 10:50 #10 von Jarzered
Fall ein Perpetuum mobile gemeint war, der ist bewiesenermaßen unmöglich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: sysop
Ladezeit der Seite: 0.146 Sekunden
Powered by Kunena Forum