Audi A6, BJ 1995

  • Norbert
  • Autor
18 Aug 2005 06:21 #1 von Norbert
Audi A6, BJ 1995 wurde erstellt von Norbert
Kollege fährt seit ca. 4 Monaten mit Biodiesel. Bis jetzt keine Probleme. Werde zunächst versuchen meinen A4 2,5 TDI mit 50/50 zu fahren. Lasse euch wissen, ob irgendwelche Problöem auftauchen. Bin einfach nicht mehr bereit den Saudis oder den Zockern mein Geld in den Allerwertesten zu schieben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • J.Detering
  • Autor
02 Sep 2005 08:07 #2 von J.Detering
J.Detering antwortete auf Audi A6, BJ 1995
Hallo, fahre mit meinem Passat TDI Bj.2002 von Anfang an Biodiesel. (Hersteller-
freigabe) Trotzdem hört man von vielen berufenen und unberufenen Stellen dazu
immer wieder kritische Töne. Gerade deswegen achte ich sehr genau auf den
Wagen. bis jetzt (40000 km) keine Probleme. Tanke an Biodieselhersteller Tank-
stellen. Ersparnis gegenüber Standarddiesel z.Zt. 22ct pro Liter. Würde gern
Erfahrungsaustausch mit anderen auf diesem Wege machen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • J.Opitz
  • Autor
27 Okt 2005 18:06 #3 von J.Opitz
J.Opitz antwortete auf Audi A6, BJ 1995
Hallo,

wie sieht es denn mit Leistungsverlust aus. Erwäge nähmlich auch mir ein Biodiesel o. Autogasauto anzuschaffen.

MfG
J.Opitz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • waddehaddedudeda2000
  • Autor
28 Nov 2005 11:00 #4 von waddehaddedudeda2000
waddehaddedudeda2000 antwortete auf Audi A6, BJ 1995
Gute Einstellung,
mir ist es auch lieber wenn die hiesigen Bauern und nicht die kriegsfinanzierende Öl Mafia mein Geld bekommt. Ich will schon seit einiger Zeit alternativ tanken. Aber irgendwie bekomme ich nicht an die richtigen Kontakte. Jeden den ich bisher gefragt habe, hat zwar keine Ahnung rät aber dringend ab. Ich fahre einen Ford Focus 1,8 Diesel Baujahr 2001. Ford selber bietet keinen Umrüstsatz auf Biodiesel an. Wenn ich das Thema Pflanzenöl anspreche wiegelt die Bosch Werkstatt ab, damit könne es zum Totalschaden kommen u.s.w.
Auf einigen Homepages hab ich aber auch schon positive Erfahrungen gelesen. Leider kann ich hier immer noch kein klares Bild erkannen. Kann mir jemand helfen hier etwas Struktur zum Thema Umrüstkosten und Risiken beim Betrieb für Einspritzpumpe und Motor zu bekommen?
Momentan ist es mir eingenlich egal ob ich mit Bio Diesel oder Pflanzenöl fahre, denn ich bin in der glücklichen Lage dass ich ab 2006 beides um die Ecke tanken könnte.:-)
Würde mich um weiter Meinungen und Anregungen sehr freuen.:-D :-D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: sysop
Ladezeit der Seite: 0.160 Sekunden
Powered by Kunena Forum