Vito E-Cell beweist mit Erfolg seine Praxistauglichkeit - Alternativ-Fahren.de

Vito E-Cell beweist mit Erfolg seine Praxistauglichkeit


Elektro-Transporter überzeugt im innerstädtischen Betrieb

Mercedes-Benz Vito E-Cell überzeugt im StadtverkehrDie Entwicklung zukünftiger Elektroautos schreitet hierzulande weiter voran. Dies zeigen auch erste Zwischenergebnisse der bundesweiten Modellregionen „Elektromobilität“. So wird zum Beispiel der Vito E-Cell bereits seit einem Jahr im Kundeneinsatz getestet.


Abgasfrei und Leise unterwegs

In Berlin und Stuttgart sind seit gut einem Jahr rund 100 „rein elektrisch angetriebene“ Mercedes-Benz Vito E-Cell erfolgreich im Einsatz. Bis 2014 soll der groß angelegte Elektrofahrzeug-Feldversuch noch laufen. Doch schon jetzt zeigt sich, dass die Elektromobilität für den innerstädtischen Betrieb ideal ist. Und obwohl gerade im Winterbetrieb die Reichweite des Vito E-Cell nur rund 80 Kilometer betrug, wurde diese selten vollständig benötigt.


Elektronisch abgeregelt

Um die Reichweite zu maximieren, wurden die Vito E-Cell Modelle für den Feldversuch elektronisch gedrosselt. Die mögliche Höchstgeschwindigkeit beträgt gerade einmal 89 km/h – hiermit ist ein „mitschwimmen“ im Lkw-Verkehr auf der Autobahn möglich. In Berlin wurde die gedrosselte Höchstgeschwindigkeit bisher jedoch nur in etwa 30 Prozent der gesamten Fahrleistung erreicht. Dies zeigt einmal mehr, das Elektroautos gerade für den Stadtverkehr geeignet sind.


Vito E-Cell spricht Gewerbetreibende an

Der Elektro-Transporter basiert auf den Vito Kastenwagen (mittlere Länge) und hat trotz eines 36 kWh starken Batteriepaket (Lithium-Ionen-Traktionstechnologie) noch eine Nutzlast von 900 Kilogramm. Im NEFZ erreicht der Vito eine überzeugende Reichweite von 130 Kilometern. Für die Beschleunigung auf 80 km/h werden 11 Sekunden benötigt. Für die maximal 6 Stunden Ladezeit wird ein 380/400-Volt-Netzanschluss benötigt. Im Serieneinsatz soll es aber auch einen 230-Volt-Anschluss geben.

Mercedes-Benz hat im vergangenen Jahr (2011) insgesamt 400 Vito E-Cell produziert. Zukünftig geplant sind noch weitere 1600 E-Fahrzeuge sowie zusätzliche Modellvarianten.

Foto: © Daimler Communications


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Auf unseren Webseiten verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis ausblenden: