Elektroauto: neue Schnellladestationen auf der A1 und A2 - Alternativ-Fahren.de

Elektroauto: neue Schnellladestationen auf der A1 und A2


Mit dem Elektrofahrzeug von Köln nach Hamburg

Elektromobilität - Aufbau der Ladeinfrastruktur nimmt Formen anDie Ladeinfrastruktur für Elektroautos wird fortlaufend verbessert. Jüngst wurden nun 9 weitere Schnellladestationen, zwischen Köln und Hamburg, in Betrieb genommen. Hier können geeignete Elektrofahrzeuge in nur 30 Minuten wieder aufgeladen werden.


Autobahn Infrastruktur

Die Route, von Köln nach Hamburg und zurück, ist nun für schnellladefähige E-Fahrzeuge kein Problem mehr. Die Ladestationen wurden am Freitag den 11.11.2011, auf der Autobahn A1 und A2, von dem Energiedienstleister RWE, der Autobahntankstellenkette Tank & Rast sowie dem Automobilclub ADAC in Betrieb genommen. Dies ist ein entscheidender Schritt, um die Elektromobilität auch für längere Strecken, attraktiver zu machen.


Vorerst kostenlos laden

Bis Ende nächsten Jahres (2012) können Elektroautofahrer den Strom, an den neuen Schnellladepunkten, sogar kostenlos tanken. Durch die Gemeinschaftsaktion werden alternative Antriebe auch für die breite Masse interessant. Vor allem die verkürzte Ladezeit ist ein weiterer Schritt auf den Weg zur kompromisslosen Alltagstauglichkeit.

Foto: © RWE Images


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Auf unseren Webseiten verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis ausblenden: