Elektroauto-Flatrate-Fahren: Smiles AG bietet neuartiges Konzept an - Alternativ-Fahren.de

Elektroauto-Flatrate-Fahren: Smiles AG bietet neuartiges Konzept an


Rundum-Sorglos-Paket macht die Individualmobilität kalkulierbarer

Flatrate-Fahren: smiles AG bietet den Tazzari ZERO jetzt auch im Rundum-Sorglos-Paket an.   Mobilität wird hierzulande immer teurer und ist zudem kaum noch kalkulierbar. Und wer die zukünftige Elektromobilität schon heute erleben möchte, muss derzeit bei der Fahrzeuganschaffung noch tiefer in die Tasche greifen. Diese Problematik hat das e-mobility Unternehmen „Smiles AG“ nun aufgriffen und das Flatrate-Fahren fast schon neu erfunden.

Die sogenannte Smiles-Mobility-Flatrate deckt anfallende Kosten in einem „all-inklusive“ Paket ab. Energiekosten, Steuern, Versicherung (Vollkasko SB € 300,-), Kundendienst und Verschleißteile sind, nach Angaben der Smiles AG, bereits in der Flatrate inklusive. Auch der Kostenfaktor „Fahrbatterie“ ist in der monatlichen Rate bereits inbegriffen.


Derzeit 2 Elektromodelle zur Auswahl

Das Flatrate-Fahren ist im günstigsten Fall derzeit ab einer Monatsrate von € 399,- zu haben. Hierfür bekommt man das umweltfreundliche Elektroauto REVA i. Der kleine 2+2 Sitzer überzeugt durch einen niedrigen Energieverbrauch von etwa 7-12 kW/h und eine mögliche Reichweite von runde 100 Kilometer. Wer es sportlicher mag, bekommt bereits ab einer Monatsrate von derzeit € 559,- den Zweisitzer Tazzari ZERO. Hiermit ist sogar, in Abhängigkeit der Fahrweise, eine Reichweite bis zu 140 Kilometer möglich.

Foto: © smiles AG


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Auf unseren Webseiten verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis ausblenden: