Gordon Murray's Leichtbau Elektroauto T.27 EV - Alternativ-Fahren.de

Gordon Murray's Leichtbau Elektroauto T.27 EV


Geringes Gewicht erhöht die Reichweite

Elektrofahrzeug Leichtgewicht - Murray T.27 EV   af.- Effizienz steht bei der seit 2009 laufenden Entwicklung des Murray T.27 im Vordergrund. Und diese soll gegenüber den derzeit erhältlichen Elektroautos deutlich höher sein. So wurde bei der Konstruktion des T.27 besonders viel Wert auf Leichtbau gelegt.

Mit 680 Kilogramm inklusive der 12 kWh starken Batterie wurde hier auch ein echtes Leichtgewicht geschaffen. Nach Herstellerangaben soll bei entsprechender Fahrweise eine Reichweite von 210 Kilometer möglich sein. Allerdings liegt die mögliche Höchstgeschwindigkeit bei gerade einmal 105 km/h – was aber zumindest für den städtischen Verkehr sowie Überlandfahrten völlig ausreicht.


Geduld ist gefragt

Wer jetzt schon Lust auf einen T.27 bekommen hat muss noch warten. Das erste Vorserienmodell ist für Ende diesen Jahres geplant. Wenn alles Glatt geht, könnte der Elektroflitzer in gut zwei Jahren auf den Markt kommen.

Auch bei den Anschaffungskosten möchte man sich von den Mitbewerbern deutlich abheben. Für die Basisversion wird ein Kaufpreis von € 14.000,- angepeilt.

Technische Daten T.27 EV


Foto/Grafik: © Gordon Murray Press


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Auf unseren Webseiten verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis ausblenden: