Honda bringt Elektroroller EV-neo auf den Markt - Alternativ-Fahren.de

Honda bringt Elektroroller EV-neo auf den Markt


Umweltfreundlicher Scooter für den Stadtverkehr

Elektroroller EV-neo von Honda   af.- In Barcelona hat Honda jüngst seinen neuen Elektroroller, den EV-neo, für den europäischen Markt vorgestellt. Bereits seit April diesen Jahres kann der E-Scooter in Japan geleast werden. Hier erwartet Honda, in den kommenden 12 Monaten, einen Absatz von rund 1.000 Einheiten.


In Europa wird der EV-neo zunächst in Barcelona von der Stadtverwaltung getestet. Hierzu stehen 18 Elektroroller für 1 Jahr zur Verfügung. Die Testphase soll Aufschluss über das Potenzial der möglichen CO2-Reduktion mit Elektrorollern geben.



EV-neo – Die Technik

Der umweltfreundliche Elektroroller von Honda verfügt über einen 2,8 kW (3,8 PS) starken bürsten losen Gleichstrommotor. Die Batterie hat eine Kapazität von 907 Wh und liefert Energie für etwa 34 Kilometer (bei konstant 30 km/h auf ebener Strecke). Die Lithium-Ionen-Batterie kann an jeder haushaltsüblichen Steckdose in 3,5 Stunden wieder voll aufgeladen werden. Optional wird auch ein Schnellladegerät angeboten. Hiermit reduziert sich die Ladezeit auf gerade einmal 30 Minuten.

Eine Besonderheit des Elektroroller von Honda ist das ausgeklügelte EV-System. Dieses wurde so entwickelt, dass der Fahrbetrieb mit dem eines Benzinroller vergleichbar ist. Über den Gashebel steuert der Fahrer direkt die angesteuerte Strommenge am Elektromotor.

Foto: © Honda Presse


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Auf unseren Webseiten verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis ausblenden: