Neue Studie zur Elektromobilität von der Unity AG - Alternativ-Fahren.de

Neue Studie zur Elektromobilität von der Unity AG


Etablierung der Elektromobilität schafft Perspektiven und Chancen für Unternehmen

Beschilderung Elektroauto Stromtankstelle   af.- Das Thema Elektromobilität ist bereits in aller Munde und gewinnt zunehmend weiter an Bedeutung. Doch welche konkreten Anforderungen an die Bauart und den Antrieb von Automobilen ergeben sich aus den Mobilitätsbedürfnissen der Zukunft? Und welchen Einfluss hat der Fortschritt der Elektromobilität auf die gesamte Wertschöpfungskette?

Aufschluss darüber liefert die neu erschienene Studie "Elektromobilität - Perspektiven und Chancen für Unternehmen" der Unity AG. Auf der Grundlage von unterschiedlichen Zukunftsszenarien sowie mithilfe von Expertenbefragungen untersuchte die Managementberatung Unity die Wahrscheinlichkeit von künftigen Effekten auf Mobilität, Antrieb und Co.

Die im Zuge der Publikationsreihe "Opportunity - Fakten für Entscheider" publizierte Studie belegt, dass die Etablierung der Elektromobilität zukünftig neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnen wird. Von den Veränderungen in der Wertschöpfungskette könnten dann sowohl Automobil- und Batteriehersteller als auch Zulieferer, Mineralöl- und Energieunternehmen profitieren.

Um trotz der Dynamik und Unsicherheit am Markt für Elektromobilität langfristig erfolgreich zu sein, ist es darum notwendig, dass Unternehmen zusätzlich zur Kenntnis über die aktuelle Situation immer auch vorausschauend agieren. Insbesondere hinsichtlich kommender Entwicklungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen ist ein professionelles und systematisches Vorgehen wichtig, um auf Veränderungen rechtzeitig reagieren zu können.

Mit ihrer neuen Studie ermöglicht die Unity AG insbesondere Zulieferern und potentiellen Marktteilnehmern, sich auf dem stetig entwickelnden Markt zurechtzufinden sowie Möglichkeiten und Änderungen frühzeitig zu erkennen.

#Weblink
OPPORTUNITY - Elektromobilität

Foto: © Pixel (fotolia)


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Auf unseren Webseiten verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis ausblenden: