Elektroauto Opel Ampera erhält den Plus X Award - Alternativ-Fahren.de

Elektroauto Opel Ampera erhält den Plus X Award


Auszeichnung für die beste Antriebstechnologie des Jahres 2011

Elektroauto Opel Ampera mit großer Reichweite   af.- Eine 134-köpfige internationale Jury kürte den Opel Ampera in der Kategorie „Innovation & Ökologie“ zum Sieger. Weiterhin wurde auch das Antriebskonzept als beste Technologie des Jahres 2011 ausgezeichnet.

Für die Jury waren vor allem die ergonomischen und ökologischen Eigenschaften bei der Entscheidung wichtig. Aber auch die Verwendung besonders hochwertiger Materialien und die Verarbeitung des Produkt wurden mit bewertet.


Elektroauto mit Reichweitenverlängerung

Die einzigartige Antriebstechnologie des Opel Ampera vereint die Vorteile zweier Antriebsarten. Im Kurzstreckeneinsatz fährt das Elektrofahrzeug rein elektrisch. Für längere Fahrten ohne Lademöglichkeit schaltet sich automatisch ein Verbrennungsmotor zu.

Dank der E-REV Technologie (Elektroantrieb mit Reichweitenverlängerung) ist es möglich ein Elektrofahrzeug zu fahren, ohne Einschränkungen beim Nutzungsverhalten in Kauf nehmen zu müssen. Der Opel Ampera kann somit ohne weiteres als Erstauto verwendet werden.

Etwa 80 Prozent der Europäer legen täglich eine Strecke von weniger als 60 Kilometer zurück. Diese lässt sich mit dem Opel Elektrofahrzeug problemlos rein elektrisch bewältigen. Der Hersteller gibt je nach Fahrprofil eine mögliche elektrische Reichweite von 40 bis 80 Kilometer an. Bei längeren Fahrten schaltet sich ein Benzinmotor zu, der die 16 kWh starke Lithium-Ionen-Batterie über einen Generator wieder auflädt und somit die Reichweite um einige 100 Kilometer verlängert.

Foto: © Opel Media


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Auf unseren Webseiten verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis ausblenden: