Autogas führt bei den alternativen Kraftstoffen - Alternativ-Fahren.de

Autogas führt bei den alternativen Kraftstoffen

Womit soll das nächste Auto fahren?

Autogas: Die Kraftstoffalternative Nr.1   sup.- Beim Kauf eines neuen Autos hängt die Entscheidung für ein bestimmtes Modell von zahlreichen Faktoren ab. Preis, Motorleistung, Verbrauch, Ausstattung und Farbe sind nur einige dieser Kriterien, die den Käufer vor die Qual der Wahl stellen. Die Frage nach dem Kraftstoff ließ dagegen bis vor einigen Jahren lediglich zwei Alternativen zu: Benzin oder Diesel – so lautete schon mangels anderer Tankmöglichkeiten die Grundsatzfrage. Das war zwar übersichtlich, bot aber weder den Verbrauchern noch der Umwelt die dringend erforderlichen Perspektiven.

Erst seit der Einführung alternativer, emissionsärmerer Kraftstoff-Varianten haben Autofahrer die Möglichkeit, mit ihrer Kaufentscheidung auch ein Signal für sauberes Fahren zu setzen. Dass das nächste Fahrzeug mit herkömmlichem Sprit betrieben wird, ist inzwischen für immer weniger Menschen beschlossene Sache: Nur noch 51 Prozent der deutschen Autofahrer haben vor, einen Benziner zu kaufen. 26 Prozent geben an, beim nächsten Mal auf Diesel zu setzen. Der Rest ist sich noch nicht sicher oder favorisiert einen Alternativ-Antrieb wie Flüssiggas (LPG), Erdgas (CNG) oder Hybrid.


Über 350.000 Autogasfahrzeuge in Deutschland unterwegs

Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Aral-Marktforschung, die Autofahrer nach dem voraussichtlichen Kraftstoff ihres nächsten Fahrzeugs befragte. Danach ist Flüssiggas (LPG), als Kraftstoff besser bekannt unter der Bezeichnung Autogas, der eindeutige Favorit unter den neuen Tank-Optionen. Zehn Prozent der Befragten wollen schon beim nächsten Autokauf ein Modell wählen, das mit dieser Variante betrieben wird. Und mehr als 350.000 Fahrer haben den Umstieg auf das schadstoffarme Autogas bereits in die Tat umgesetzt. Nicht nur wegen der niedrigen Besteuerung, die das Tanken wesentlich preiswerter macht, sondern auch wegen des Tankstellen-Angebots: Als einziger unter den alternativen Kraftstoffen verfügt Autogas in ganz Deutschland über ein flächendeckend ausgebautes Netz mit weit über 5.000 Stationen.

Quelle/Grafik: aral | supress


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Auf unseren Webseiten verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis ausblenden: