Kein Leistungsverlust dank Flüssigphasen Einspritzung

af.- Der Abgasspezialist aus Königswinter hat in jüngster Zeit sein Produktportfolio um ein Autogas Aufrüstsystem „Made in Germany“ erweitert. Entwickelt wurde das TWINfuel® System in Kooperation mit der FEV Motorentechnik aus Aachen.

Mit umfangreichen Tests hat der Abgasspezialist bewiesen, das sein System auch unter extremen klimatischen Bedingungen sowohl am Polarkreis als auch bei starker Hitze (Sierra Nevada) kompromisslos funktioniert.


Plug & Play Prinzip bietet Sicherheit für Werkstatt und Endverbraucher

Autogas als alternativer Kraftstoff hat gerade in den letzten Jahren nicht immer nur für positive Schlagzeilen gesorgt. Schlechte Einbauqualitäten von sogenannten „Universal-Anlagen“ und verklebte Injektoren aufgrund von Paraffinölen im Flüssiggas sind wohl die Hauptgründe für den Imageverlust.

Genau an dieser Stelle möchte TWINTEC ansetzen und bietet nun ein Autogassystem an, welches den Kraftstoff in der Flüssigphase einspritzt und somit ohne den sonst üblichen Verdampfer auskommt. Paraffine (die erst nach dem Verdampfungsvorgang entstehen) sind somit bei dieser Anlage kein Thema. Weiterhin ist das System bereits fahrzeugspezifisch angepasst. Es liegen alle notwendigen Halterungen bei und auch das Steuergerät ist bereits vollständig auf den jeweiligen Motortyp abgestimmt. Aufwendige Programmierarbeiten sind hier nicht notwendig. Der Kabelbaum wird Stecker fertig nach dem Plug & Play Prinzip eingebaut. Lötarbeiten muss die Werkstatt hier nicht ausführen.

Dank einer ausführlichen Einbauanleitung und dem hohen Vorfertigungsgrad hat der Endverbraucher die Sicherheit, das dieses System unabhängig von der Wahl des Einbaubetriebes in einer einheitlichen hohen Qualität im Fahrzeug montiert wird und somit deutlich weniger fehleranfällig ist.

Grafik: © Presse TWINTEC