Zukunftsweisende Antriebstechnologie überzeugt mit niedrigem Verbrauch

af. - Die bekannte Fachzeitschrift „auto motor und sport (ams)“ hat den Prius Plug-in Hybrid von Toyota nun unter typischen Alltagsbedingungen getestet. Hierbei konnte das Hybridfahrzeug mit einem besonders niedrigen Kraftstoffverbrauch überzeugen.

Die Redakteure von ams ermittelten einen (für Benzinfahrzeuge) sensationell geringen Verbrauch von gerade einmal 4,8 Liter/100 km. Dies ist noch einmal rund ~15% weniger als der normale Prius Hybrid (ohne Plug-in Technologie).


Plug-in Technik steigert die E-Reichweite

Im reinen Elektrobetrieb erreicht der Prius Plug-in eine Reichweite von ~20 Kilometer. Die leistungsstarke Lithium-Ionen Batterie kann an jeder handelsüblichen 220/230 Volt Steckdose wieder aufgeladen werden.

Derzeit wird der neue Toyota Prius mit Plug-in Antrieb umfangreich in einem Feldversuch mit 600 Fahrzeugen getestet. Die Markteinführung dieses besonders verbrauchsarmen Hybridfahrzeug ist derzeit für 2012 vorgesehen.

Foto: Toyota Media