Burgman Fuel-Cell Scooter mit luftgekühlter Brennstoffzelle

af. - Auf der noch bis zum 04. November laufenden 41. Tokyo Motor Show präsentiert Suzuki zahlreiche alternative Antriebe für Kraftfahrzeuge. Ein besonderes Highlight ist der Burgman Fuel-Cell Scooter. Dieser Motorroller verfügt über eine Kompakt-Brennstoffzelle. Der hierzu benötigte Wasserstofftank ist sicher in einem Spezialrahmen untergebracht.

Um eine alltagstaugliche Reichweite zu erreichen wird der Hochleistungstank mit einem Druck von über 680 bar betrieben. Dank dieser speziellen Technologie können Reichweiten bis 320 Kilometer erreicht werden.


Energierückgewinnung liefert zusätzlich Strom

Angetrieben wird der Scooter von einem Elektromotor. Die Brennstoffzelle wandelt Wasserstoff direkt in die hierzu benötigte elektrische Energie um. Neben der Brennstoffzelle verfügt der Scooter noch zusätzlich über einen Lithium-Ionen-Akku. Energie wie sie beim Bremsen entsteht kann so zunächst gespeichert und anschließend zum Antrieb des Scooter verwendet werden.


41. Tokyo Motor Show 2009

Die 41. Motor Show in Tokyo ist eine wichtige Automobilausstellung in Japan und für das Puplikum noch bis zum 04. November geöffnet. Die Tokyo Motor Show findet wie auch die IAA jährlich statt. An ungeraden Jahreszahlen werden PKW vorgestellt, an geraden die Nutzfahrzeuge.

Foto: Suzuki Presse