Robust und alltagstauglich - die drei Modelle der E-City Nexus Elektro-Kollektion

af.- Flott durch die Stadt mit Peugeot: Die neuen Elektro-Fahrräder E-City Nexus 3, Nexus 8 und Nexus 8 Sport machen Lust auf Fahrradfahren, so viel ist sicher.

Alle drei Versionen bestechen durch ihre robuste Bauweise und funktionale Ausstattung, sodass sie besonders gut für den Alltag geeignet sind. Mit einer Reichweite von durchschnittlich 75 Kilometern für das Nexus 3 und 90 Kilometern für die beiden Nexus 8 Modelle, lassen sich die täglichen Wege gewiss problemlos meistern.

Die hochwertige Nabenschaltung mit drei beziehungsweise acht Gängen stammt von dem japanischen Komponenten-Spezialisten Shimano, während der Panasonic Elektromotor mit abnehmbaren Lithium-Ionen-Mangan-Akku das Gefährt antreibt. Für die nötige Sicherheit auch bei geringen Lichtverhältnissen sorgen das Standlicht sowie der Halogenscheinwerfer. Sowohl der leichte Aluminiumrahmen als auch der stabile Gepäckträger und der Sattel von Selle Royal verleihen den Elektro-Fahrrädern ein hohes Maß an Komfort, das je nach Modell noch weiter erhöht wird. So bietet das Nexus 8 etwa zusätzlich die Möglichkeit, die Federgabel manuell einzustellen.

Die Elektro-Fahrräder Nexus 3 und Nexus 8 sind jeweils in 26 und 28 Zoll sowie in verschiedenen Farben erhältlich. Dabei müssen für das Nexus 3 rund 1.799,- Euro und für das Nexus 8 rund 1.999,- Euro gezahlt werden. Das Modell für Sportbegeisterte, das Nexus 8 Sport, bietet Peugeot für 2.099,- Euro in schwarz und 28 Zoll an.

Foto: © Peugeot Presse