Kia Forte mit Flüssiggas-Hybrid-Antrieb (LPI Hybrid)

af. - Auf der Seoul Motor Show stellte der koreanische Autobauer Kia sein neues Label „Eco Dynamics“ in einer Weltpremiere erstmals vor. Das Unternehmen setzt mit diesem neuen Label, in dem zukünftig alle Angebote der Marke Kia, die mit umweltfreundlicher Technologie ausgestattet sind, ganz neue Trends. In diesem Zusammenhang präsentierte Kia zugleich das erste Serienmodell, das mit einem Flüssiggas-Hybrid-Antrieb und zusätzlich mit Lithium-Polymer-Batterien ausgestattet ist, den Kia Forte LPI Hybrid. Ab August wird der Kia Forte LPi Hybrid dann auf dem koreanischen Markt erhältlich sein, 2011 ist die Markteinführung für ein Voll-Hybrid-Mittelklasse-Fahrzeug geplant, 2012 soll die Brennstoff-Zellen-Technologie in einem Serienmodell Anwendung finden.

Die Einführung des Labels „Eco Dynamics“ verdeutlicht, dass Kia Motors zukünftig sich bedeutend stärker für den Schutz der Umwelt einsetzen möchte, dass eine dauerhafte Verbesserung der Öko-Bilanz der Fahrzeuge angestrebt ist. Durch entsprechende Investitionen im Bereich Technologie und der Entwicklung neuer Fahrzeuge versucht die Hyundai-Kia Automotive Group ihr Ziel, zu den vier führenden Herstellern von Fahrzeugen, die als umweltfreundlich gelten, zu erreichen.


Hybrid mit Autogasantrieb

Der Kia Forte LPI Hybrid ist das erste Serienmodell, das mit einem umweltfreundlichen Hybrid-Antrieb ausgestattet ist. Gehören hierzulande Fahrzeuge mit einem Flüssiggas-Antrieb noch zur Minderheit, aber in Korea ist diese Art des Antriebs bereits weit verbreitet. Weiterhin wird Elektrizität, die in den Lithium-Polymere-Batterien erzeugt wird, verwendet. Mit diesem Hybrid-System wird beim Start sowie beim Beschleunigen der Verbrennungsmotor unterstützt. 1,6-Liter-Motor ist mit einem stufenlosen Automatikgetriebe (CVT) ausgerüstet und bringt es auf kräftige 114 PS, der Drehmoment liegt bei 148 Nm. Auch im Bereich Kraftstoffverbrauch kann das Fahrzeug punkten, verbraucht er 5,8 Liter Flüssiggas auf 100 km, das entspricht einem Benzinverbrauch von etwa 4,7 L/100 km.

Weiterhin präsentierte Kia Motors den ersten Prototypen eines Brennstoffzellen-Fahrzeugs, den Mohave FCEV.

Foto: Kia-Presse