Umweltfreundliche Hybrid- und Brennstoffzellenfahrzeuge auf der COP15

af. - Honda stellt auf der gestern begonnenen COP15 Klima Konferenz in Kopenhagen besonders umweltfreundliche Fahrzeuge zur Verfügung. Als einer der wenigen hat der japanische Hersteller hierfür die strengen Umweltanforderungen erfüllt.

Weiterhin wird im Rahmen der Veranstaltung „Antriebe der Zukunft“ ein emissionsfreies Fahrzeug (der FCX Clarity) mit Brennstoffzellenantrieb vorgestellt. VIP's, Deligierte sowie Journalisten haben die Möglichkeit sich mit dem Insight Hybrid zu den jeweiligen Veranstaltungen der Klima Konferenz fahren zu lassen.


FCX Clarity - Kompakt, Wirtschaftlich, Leistungsstark

Angetrieben wird der Honda FCX von einem besonders leistungsfähigen Honda V Flow Brennstoffzellenstack. In diesem Stack wird durch eine chemische Reaktion (Wasserstoff H2/Sauerstoff O2) elektrische Energie erzeugt, womit der Elektromotor angetrieben wird. Dank dieser Technologie fährt der Honda FCX Clarity emissionsfrei (es wird nur Wasserdampf ausgestoßen) und somit besonders umweltfreundlich.


Honda Insight Hybrid

Der neue Insight glänzt mit einem besonders niedrigen CO2-Ausstoß von gerade mal 101g/km. Dies wird mit der bekannten und schon seit jahren Markttauglichen Hybridtechnologie erreicht. Honda gibt für dieses Hybridfahrzeug den durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch mit 4,4 l/100 km an. Derzeit gehört im Bereich „Alternative Antriebe“ die Hybridtechnik zu den jetzt schon verfügbaren Möglichkeiten um den CO2-Ausstoß weiter zu senken.

Foto: Honda Motor Europe Presse