Optimales Zusammenspiel der unterschiedlichen Systeme sicherstellen

af.- Schon jetzt zeichnet sich ab, das die Mobilität zukünftig sehr vielfältig wird. Unterschiedliche Antriebskonzepte (Verbrennungsmotor, Elektroantrieb, Hybridantrieb) und die steigende Kraftstoffvielfalt (E5, E10, E85, LPG, CNG, Autostrom etc...) erfordern umfangreiche Systemkompetenz.

Sowohl die Hersteller als auch Zulieferer müssen die breite Vielfalt auf Jahre hinweg beherrschen und zusammen führen. Continental bietet hier schon jetzt ein breites Antriebsspektrum sowohl für derzeitige als auch zukünftige Fahrzeuge an. Vom einfachen Verbrennungsmotor bis zum reinen Elektroantrieb bietet Continental ein modular aufgebautes System an und kann somit schnell auf die jeweiligen Marktbedürfnisse reagieren.

Bis 2020 wird der Anteil an reinen Elektrofahrzeugen schätzungsweise bei 3% liegen. Der Verbrennungsmotor wird auch in den nächsten 20 Jahren die Hauptantriebslösung darstellen. Jedoch werden diese Motoren zu einem hohen Grad elektrifiziert. Zum einen steigt die Zahl der Hybridfahrzeuge (Kombination aus Verbrennungs- und Elektromotor) an und zum anderen werden unterstützende Systeme wie z.b. ein Start-Stopp System verwendet um die Emissionen weiter zu senken. Continental bietet hier innovative Lösungen an um die verschiedenen Systeme zusammen zu führen.

Grafik: © Continental AG