Smart Mobility City 2011 – Toyota stellt Lösungen vor - Alternativ-Fahren.de

Smart Mobility City 2011 – Toyota stellt Lösungen vor


Stromnetze verknüpfen sich immer mehr mit dem eigenen Umfeld

Toyota Messestand auf der Smart Mobility City 2011Begleitend zur 42. Tokyo Motor Show findet auch die Ausstellung „Smart Mobility City 2011“ statt. Toyota beteiligt sich mit einem eigenen Auftritt und zeigt, wie sich die Gesellschaft immer enger mit dem Verkehrswesen verbindet.


Smart Grid

Der Auftritt vom bekannten japanischen Automobilhersteller ist in mehrere eigene Themenbereiche aufgeteilt. Im Vordergrund stehen zukünftige intelligente Stromnetze für das eigene häusliche Umfeld. Neben einer modernen Ladeinfrastruktur wird auch ein intelligentes Energiemanagement System zwischen Haushalt und Elektroauto vorgestellt.


Themenbereich 1 – der Smart Mobility Park

Toyota zeigt hier eine zukunftsweisende Ladestation für Elektroautos, Elektroroller und Plug-In Hybridfahrzeuge. Der Strom wird selbstständig mit Sonnen- und/oder Windenergie erzeugt. Schließlich hängt die Umweltfreundlichkeit elektrobetriebener Fahrzeuge davon ab, wie der Strom letztlich erzeugt wurde.


Themenbereich 2 – H2V Manager

Mit dem H2V Manager zeigt der Hersteller ein intelligentes Ladesystem. Der Energiemanager überwacht und regelt die Aufladung der angeschlossenen Elektrofahrzeuge. Die Nutzer können sich via Smartphone-App oder am heimischen PC mit dem Lademanagementsystem verbinden und Informationen über den Ladestatus aufrufen sowie weitere Einstellungen für den Ladevorgang vornehmen. Schon im Januar 2012 soll das System in Japan auf den Markt kommen.


Themenbereich 3 – ITS Systeme

Toyota präsentiert hier Fahrzeug-Infrastruktur-Systeme (ITS) der neuesten Generation. Durch einen intelligenten Informationsaustausch der Fahrzeuge untereinander sowie der Verknüpfung mit der Verkehrsinfrastruktur könnte das Autofahren zukünftig deutlich sicherer werden. Bei dem vorgestellten System werden im Notfall auch Bremsvorgänge eingeleitet, um mögliche Kollisionen zu verhindern.

Ein besonderes Highlight ist die Möglichkeit einer Mitfahrt im Toyota A.V.O.S. (selbstfahrender Prius). Interessierte Besucher können hier einmal das automatische Fahren erleben.

Fotostrecke auf Google+

Fotos: © Toyota Media


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Auf unseren Webseiten verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis ausblenden: