e-miglia 2011: TWIKE erfolgreich bei der Elektrofahrzeug Rallye - Alternativ-Fahren.de

e-miglia 2011: TWIKE erfolgreich bei der Elektrofahrzeug Rallye


Elektrodreirad überzeugte durch Leistung und Zuverlässigkeit

Das TWIKE Elektrodreirad auf der e-miglia 2011   af.- Auf der e-migla 2011 bewies der hessische Hersteller Fine Mobile GmbH mit dem TWIKE, was die Elektromobilität alles zu bieten hat. Bei 32 Teilnehmern konnte das Team einen sehr guten 7 Platz erreichen. In seiner Klasse (dreirädrige E-Fahrzeuge) holten die Rosentahler Elektrofahrzeuge sogar erfolgreich den ersten Platz. Vor allem in Kurvenfahrten überzeugten die TWIKE Fahrzeuge mit Ihrer hohen Geschwindigkeit und konnten so den sonst überlegenen Sportfahrzeugen wie dem Tesla erfolgreich Paroli bieten.

Der Stromausfall in der Nacht vom 2. auf den 3. August (Halbvoll Voll“gas“) stellte für die TWIKE Fahrzeuge kein Problem dar. Zu diesem Zeitpunkt waren die Akkumulatoren aufgrund der kurzen Ladezeiten und dem geringen Stromverbrauch wieder vollständig aufgeladen. Natürlich wurde trotzdem auf die Wertung am Folgetag der Fairness halber verzichtet.


Die härteste Elektrofahrzeug Rallye

Neben dem vollständigen Ausfall der Ladeinfrastruktur kämpften die Fahrer noch mit weiteren unvorhergesehenen Problemen. Kühe auf der Straße versperrten den Weg, heftige Regenfälle und Sturmböen erschwerten Zeit- und Sonderprüfungen. Schwärme von Radfahrern und Staus gab es bei der härtesten Rallye auf elektrisch on top.

#Weblinks
Twike – effizient und umweltfreundlich
e-miglia – Die Elektrorallye

Foto: TWIKE Media


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Auf unseren Webseiten verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis ausblenden: