Elektromobilität wird genutzt: Über 100.000 Ladevorgänge an EnBW Ladestationen

Die EnBW-Ladeinfrastruktur wird von Elektrofahrzeugen gut genutzt. Mittlerweile wurden an den über 750 EnBW-Ladestationen insgesamt mehr als 100.000 Ladevorgänge gezählt. Gerade im Großraum Stuttgart wird das Netz sehr gut genutzt.

Das Bundesland Baden-Württemberg dürfte mit dieser Zahl vermutlich Lademeister sein. EnBW erfährt derzeit auch eine besonders gute Resonanz bei der Herausgabe von Ladekarten. Die mit einem RFID-Chip ausgestatteten Karten bieten einen einfachen Zugang zum Ladenetz. Insbesondere die wiederaufladbare Prepaid-Variante erfreut sich großer Beliebtheit.
Mit der EnBW Ladekarte können nicht nur eigene Ladestationen genutzt werden, sondern auch solche, mit denen ein Roamingvertrag abgeschlossen wurde. Als neuester Partner ist kürzlich erst die Stadtwerke Düsseldorf hinzugekommen. Schon jetzt hat man sowohl mit der Prepaid- als auch der Vertragskarte Zugang zu rund 30% aller Ladestationen in Deutschland.
 
Foto: © EnBW/baranek

Diesen Beitrag teilen


Elektromobilität wird genutzt: Über 100.000 Ladevorgänge an EnBW Ladestationen - Auf Twitter teilen.Elektromobilität wird genutzt: Über 100.000 Ladevorgänge an EnBW Ladestationen - auf Google Plus teilen  Elektromobilität wird genutzt: Über 100.000 Ladevorgänge an EnBW Ladestationen Ihren Kontakten auf Xing zeigen.

Datenschutz Hinweis


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unseren Webseiten Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies für diese Domain akzeptieren: