DRIVE-E: Eine Woche Elektromobilität (er)Leben


Verleihung der Studienpreise

Mit dem Elektro Smart sicher bremsenFür 57 Studierende stand die Woche vom 30.03.-04.04.2014 ganz im Zeichen der Elektromobilität. Bei der DRIVE-E-Woche in Stuttgart wählte eine Jury insgesamt 52 Studenten aus, die viele Themengebiete aus dem Bereich der Elektromobilität in Theorie und Praxis erleben durften. Außerdem waren natürlich auch die 5 DRIVE-E-Studienpreisträger mit dabei.


„Aus der DRIVE-E-Woche in Stuttgart kann ich sehr viel mitnehmen: Nicht nur inhaltlich aus den spannenden Vorträgen und Diskussionen mit Referenten, die mein Elektromobilitätswissen noch vertieft haben. Sondern gerade auch durch den Austausch mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die wie ich bereits erste Erfahrungen in diesem Bereich haben“, so Hendrik Zuber, Bachelorstudent des Wirtschaftsingenieurwesens an der Technischen Universität Darmstadt und Teilnehmer der diesjährigen Akademie.

Porsche Museum Zuffenhausen

Schon am Anreisetag durften sich die 57 Studenten auf ein echtes Highlight freuen – das Porsche-Museum in Zuffenhausen bot am Abend der Anreise eine fachliche Führung an. Am Folgetag begann dann die eigentliche DRIVE-E-Woche. Jeder Tag bot ein eigenes Thema aus dem Bereich der Elektromobilen Zukunft. In zahlreichen Vorträgen konnten die besonders interessierten Studenten viel über Antriebskonzepte, Speichertechnologien, Ladenetze und die Fahrzeugtechnik erfahren. Im Anschluss an die jeweiligen Vorträge stellten die teilnehmenden Studenten zahlreiche Fragen rund um das Thema „Elektromobilität“. Zudem wurden auch konstruktiv zahlreiche Ideen ausgetauscht. Am letzten Tag wurden die gesammelten Erfahrungen dem Plenum vorgestellt. In einer abschließenden Diskussionsrunde standen Themen, wie Elektroautos die Städte verändern könnten und welche Tankszenarien vorstellbar wären.


DRIVE-E-Studienpreise 2014

Am vorletzten Tag (Donnerstag) wurde der Studienpreis verliehen. Dr. Dieter Zetsche, CEO der Daimler AG, hielt anlässlich der Verleihung des DRIVE-E-Studienpreises die Festrede. Der Vorstandsvorsitzende appellierte an die teilnehmenden Studenten in Zukunft mutig auch neue Wege zu beschreiten, um die Elektromobilität noch attraktiver zu gestalten. So könnten zahlreiche Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel die intelligente Vernetzung von Elektroautos, die Elektromobile Zukunft weiter vorantreiben.

 Den Festvortrag anlässlich der Verleihung der DRIVE-E-Studienpreise 2014

#Weblink
Homepage des DRIVE-E-Programms
Fotos: © DRIVE-E


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Auf unseren Webseiten verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis ausblenden: