Wagner & Co Partner können nun elektrisch fahren


Opel Ampera für erfolgreiche Zusammenarbeit

Solarcarport: Opel Ampera einfach aufladenFür die Wagner & Co Solartechnik GmbH Partner Elektro Rühl (Lohra-Kirchvers), Sea & Sun Technology (Trappenkamp), Spot Energy GmbH (Demmim) sowie Michael Wewers Solar-/Haustechnik (Lahe) wird nun elektrisches fahren möglich.

Mit dem Opel Ampera „Car of the Year 2012“ bedankt sich die Wagner & Co Solartechnik GmbH aus Cölbe bei seinen Partnern für die erfolgreiche Zusammenarbeit im letzten Jahr. Diese können nun elektrisch zu den Kundengesprächen gleiten (Ampera Nutzer sprechen nicht mehr vom fahren).

Dass sich die zukünftige Energieversorgung derzeit stark verändert, spüren die 4 Partner schon seit Jahren. Schließlich installieren diese erfolgreich Solaranlagen bei Ihren Kunden. Zukünftig dürfte hier auch die Elektromobilität eine entscheidende Rolle spielen.


Energieerzeugung wo sie gebraucht wird

Für den Ladevorgang sind sogenannte Solarcarports eine sinnvolle und ökologische Lösung. Die Stromproduktion ist hiermit besonders einfach und effizient möglich. So liefern Solarcarports Energie für etwa 10.000 Fahrkilometer im Jahr. Aber auch das tanken bzw. laden an der heimischen Solaranlage ist problemlos möglich.

Foto: © Wagner & Co Solartechnik GmbH


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Auf unseren Webseiten verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis ausblenden: