Nissan LEAF kommt auch im Winter gut zurecht


60 Journalisten durften das Elektroauto bei Minustemperaturen testen

Der Winterbetrieb ist für Elektroautos eine echte HerausforderungEin Elektrofahrzeug ist im Winter immer etwas problematisch. Schließlich sinkt die Akkuleistung bei niedrigen Temperaturen. Ausgewählte Journalisten durften nun auf der verschneiten japanischen Insel Hokkaido bei Minus 9 Grad eine Testfahrt durchführen.

Der Nissan LEAF schnitt hierbei gut hab und bewies noch mal seine Wintertauglichkeit. Auch bei minus 9 Grad viel die Temperatur im Akku nicht unter plus 5-10 Grad. Somit ist diese nahezu genauso leistungsstark wie bei warmem Wetter. Einzig in arktischen Zonen (Kanada, Norwegen) mit Temperaturen von minus 25 Grad und kälter benötigt der LEAF eine zusätzliche Heizung für die Batterie, was natürlich extrem an der Reichweite zerrt.


Nissan LEAF überzeugt die Journalisten

Auf dem, extra mit Pylonen hergerichteten, Slalom-Parcours konnte sich die Fachpresse von der Qualität des LEAF überzeugen. Trotz der schweren Lithium-Ionen-Batterien ist man mit dem japanischen Elektrofahrzeug sicher unterwegs. Vor allem die Spurtreue sorgte für Verblüfte Gesichter. Grund hierfür ist die bodennahe Anordnung des Akkupacks. Der Massenschwerpunkt ist zentral und vor allem tief gelegen.


Elektroautos im Winter

Auch wenn der LEAF überzeugen konnte, sinkt die Reichweite im Winter dennoch. Schließlich benötigt die Heizung entsprechend viel Strom, um den Innenraum angenehm aufzuheizen. Um eine praxisnahe Reichweite zu ermitteln, hat der TÜV SÜD jüngst den Reichweiten Standard TSECC für Elektroautos eingeführt. Je nach Außentemperatur und Fahrzeug sinkt die Reichweite im Winter schnell schon mal um gut 50%.

Eine andere alternative wäre die Verwendung einer kraftstoffbetriebenen Standheizung. Allerdings geht hiermit der Grundgedanke „Zero Emission“ verloren.

Fotos: © Nissan Presse


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Auf unseren Webseiten verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis ausblenden: