Kurierdienst alpexx setzt Elektroauto in Düsseldorf ein


In der Innenstadt „lokal“ emissionsfrei unterwegs

Kurierdienstleister alpexx setzt zukünftig auf die Elektromobilität.Seit Anfang dieses Monats nutzt der bekannte Kurierdienst alpexx ein Vito E-Cell Elektrofahrzeug für innerstädtische Post-Touren. Das Unternehmen möchte so die Tauglichkeit der Elektromobilität in und um Düsseldorf im gewerblichen Einsatz testen.


Ladezeit

Für den Ladevorgang wurde auf dem Betriebsgelände eine entsprechende Station aufgebaut. Der Mercedes-Benz Vito E-Cell lässt sich hier in rund 5 Stunden vollständig aufladen. Die durchschnittliche Reichweite mit einer Batterieladung beträgt rund 100 Kilometer. Besonders interessant dürfte das Durchhaltevermögen der Hochleistungsbatterien jedoch im kommenden Winter sein.


Noch nicht vollwertig einsetzbar

Derzeit wird das Elektroauto nur für die täglichen Posttouren verwendet. Aufgrund der Reichweiteneinschränkung lassen sich die alpexx-Kurierfahrzeuge hiermit derzeit leider noch nicht vollwertig ersetzen, da die täglich benötigte Reichweite bei rund 200 Kilometer liegt.

Um dieses Problem zu lösen, müsste Mercedes-Benz in seinem Vito E-Cell noch leistungsstärkere Batterien verwenden oder aber alpexx eine Schnellladestation (80% laden in 30 Minuten) einsetzen.

Foto: © Bundesverband der Kurier-Express-Post-Dienste e.V.


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Auf unseren Webseiten verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis ausblenden: