Gartner Studie: Wenig Kaufinteresse bei Elektrofahrzeuge


Marktakzeptanz derzeit sehr gering

   af.- In den ersten 6 Monaten diesen Jahres hat Gartner eine umfangreiche Studie zur Elektromobilität in Deutschland durchgeführt. Demnach ist das Interesse an Elektrofahrzeugen weiterhin sehr gering.

Die Mehrheit der deutschen Autofahrer würden beim Autokauf weiterhin ein Fahrzeug mit Benzinmotor bevorzugen. Auch das Interesse an Hybridfahrzeugen ist gestiegen. Den Kauf eines Elektroautos erwägen allerdings nur 16 Prozent der Befragten. Als Grund für das geringe Interesse werden deutliche Nachteile gegenüber dem Verbrennungsmotor genannt. Die Fahrzeugnutzer möchten Gewohnheiten nicht ändern. Dies wäre aber bei den derzeit angebotenen reinen Elektrofahrzeugen (Ladezeiten und Reichweite) nötig.

Einen E-Fahrzeug Aufpreis von € 8.000,- oder mehr würden gerade einmal 8% der Befragten akzeptieren. Des weiteren erwarten die Nutzer eine Betriebskostenersparnis von rund 40 Prozent. Interessanter weise hält die Mehrheit der deutschen Autofahrer die Elektromobilität für besonders Umweltfreundlich.

Um das von der Bundesregierung definierte Ziel von 1 Millionen E-Fahrzeugen bis 2020 zu erreichen, dürften wohl zuerst weitere finanzielle Hilfen für die Entwicklung besserer Batterien und einer ausreichenden Ladeinfrastruktur erforderlich sein. Des weiteren könnte eine Art Kaufprämie von zum Beispiel € 5.000 die Marktakzeptanz deutlich steigern.

Die Gartner Studie „Strategic Market Considerations for Electric Vehicle and e-Mobility Adoption in Germany“ steht registrierten Gartner Kunden auf der Webseite Online zur Verfügung.

#Weblink
Gartner-Studie "Elektromobilität in Deutschland"

Diesen Beitrag teilen


Gartner Studie: Wenig Kaufinteresse bei Elektrofahrzeuge - Auf Twitter teilen.Gartner Studie: Wenig Kaufinteresse bei Elektrofahrzeuge - auf Google Plus teilen  Gartner Studie: Wenig Kaufinteresse bei Elektrofahrzeuge Ihren Kontakten auf Xing zeigen.

Datenschutz Hinweis


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unseren Webseiten Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies für diese Domain akzeptieren: