Gemeinde Goldegg setzt Multimedia Ladestation Puplic 46 ein


ElektroDrive entwickelt Interaktives Informationssystem für Ladesäulen

ElektroDrive Multimedia Ladestation   af.- Elektromobilität ist für die Salzburger Gemeinde Goldegg schon seit längerem ein großes Thema. Kürzlich wurde nun eine Ladestation mit einem 46“ großem Touch Display in Betrieb genommen. Hier können nicht nur bis zu 8 Elektrofahrzeuge gleichzeitig geladen, sondern auch Touristik Informationen abgerufen werden.

Das Unternehmen ElektroDrive hat frühzeitig erkannt, Ladesäulen auch gleichzeitig als Infosystem einzusetzen. Betreiber können mit der Vermarktung des Infosystem eine schnellere Finanzierung der Elektrofahrzeug Ladesysteme erreichen. Gerade Touristen Standorte, wie das Schloss Goldegg, sind für den Einsatz solcher Systeme geradezu prädestiniert.

Neben den zahlreichen Touristik Informationen wie Wetter- und Eventdaten können auch allgemeine Infos zur Elektromobilität abgerufen werden. Wird die Stromtankstelle nicht genutzt, so dient der 46“ große Bildschirm als Werbefläche.

Foto: © Technagon GmbH


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Auf unseren Webseiten verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis ausblenden: