Aufbau einer Stromtankstellen Infrastruktur in Frankreich


Renault & Vinci Autoroutes statten Park & Ride Parkplätze mit Ladesäulen aus

Renault Elektroauto beim Laden an einer Autostrom Ladesäule   af.- Schnelles Aufladen wo es benötigt wird – Im Rahmen einer Kooperation entwickeln die Partner eine sinnvolle Ladeinfrastruktur für das französische Autobahnnetz. In den kommenden 2 Jahren soll sollen so 738 Ladesäulen aufgebaut werden.

Park & Ride Parkplätze sowie stark frequentierte Rastplätze sind das Ziel der Kooperationspartner. Hier sollen pro Parkplatz zukünftig mindestens 5 Stellplätze für Elektrofahrzeuge reserviert werden. Die Stromsäulen sollen alle samt mit einer Schnellladefunktion ausgestattet sein.


Elektroautos auf Autobahnen

Im Rahmen der Partnerschaft möchte der Autohersteller Renault sowie der Autobahnbetreiber Vinci Autoroutes öffentlichkeitswirksam zeigen, das die zukünftige Elektromobilität auch im außer städtischen Verkehr funktioniert. Voraussetzung hierfür ist lediglich eine ausreichende Ladeinfrastruktur.

Das Streckennetz des Autobahnbetreiber erstreckt sich derzeit auf insgesamt 4.384 Kilometer. Vinci Autoroutes wird im Rahmen der Partnerschaft zudem sein eigenen Fuhrpark mit Renault Elektrofahrzeuge ausstatten.

Foto: © Renault Presse

Diesen Beitrag teilen


Aufbau einer Stromtankstellen Infrastruktur in Frankreich - Auf Twitter teilen.Aufbau einer Stromtankstellen Infrastruktur in Frankreich - auf Google Plus teilen  Aufbau einer Stromtankstellen Infrastruktur in Frankreich Ihren Kontakten auf Xing zeigen.

Datenschutz Hinweis


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unseren Webseiten Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies für diese Domain akzeptieren: