Elektrotankstelle: Denzlingen fährt voraus


Gemeinde nimmt Elektromobilität ernst

Tesla Roadster Elektroauto   af.- Bereits seit Juli letzten Jahres gibt es in der Gemeinde Denzlingen insgesamt drei öffentlich zugängliche Autostrom Tankstellen. Hiermit hat die Gemeinde schon jetzt auf das zukünftige geänderte Mobilitätsverhalten reagiert.

Genutzt werden die Ladesäulen zum Beispiel vom Verleger Mathias Weber. Er pendelt regelmäßig mit seinem Elektrofahrzeug (Tesla Roadster) die Strecke Denzlingen - Frankfurt am Main und freut sich, das Gemeinden wie Denzlingen das Thema schon heute ernst nehmen.

Die schlechte Ladeinfrastruktur ist für Elektrofahrzeug Pioniere ein großes Ärgernis. Gerade in der Nähe von Autobahnen fehlen derzeit entsprechende Schnellladestationen. Diese werden jedoch benötigt, damit Elektroautos für Endverbraucher eine interessante Alternative darstellen.

Mathias Weber ist Verleger des bekannten Webguide „Web-Adressbuch“ und hat sich im letzten Jahr ein Tesla Roadster Elektrofahrzeug angeschafft. Am Verlagsstandort in Frankfurt/Main wurde natürlich auch eine Ladesäule installiert.

Grafik: © m.w. Verlag GmbH


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Auf unseren Webseiten verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis ausblenden: