Studie zur Elektromobilität: Das Elektroauto gewinnt zunehmend an Bedeutung


Auch die Zulieferindustrie könne davon profitieren

Unity AG: Aktuelle Studie zum Thema Elektrofahrzeuge   af.- Aus der kürzlich erschienenen Studie "Elektromobilität - Perspektiven und Chancen für Unternehmen" der Unity AG geht hervor, das sich die Zulieferer auf einen Wandel vorbereiten müssen. Bisher dürften die Automobilzulieferer nur ungenügend auf die zukünftige Elektromobilität gerüstet sein.

Das von der Bundesregierung im Mai verabschiedete Förderprogramm Elektromobilität dürfte sowohl für Hersteller als auch Zulieferer eine gute Chance darstellen. Im Bereich Forschung und Entwicklung stehen nun 1 Milliarde Euro zur Verfügung. Eine hierfür eingerichtete Lotsenstelle koordiniert die Forschungsaktivitäten und unterstützt den Mittelstand.




Elektromobilität gewinnt an Bedeutung

Der UNITY Studie zur folge werden Elektrofahrzeuge als Alternative Antriebsmöglichkeit in Zukunft deutlich an Bedeutung gewinnen. Hersteller und Zulieferer sollten sich schon jetzt auf den massiven Wandel im zukünftigen Fahrzeugmarkt gut vorbereiten.

Die Studie der UNITY AG liefert gute Informationen darüber, mit was die Automobilbranche in Zukunft rechnen muss. Die im Rahmen der Puplikationsreihe  „Opportunity - Fakten für Entscheider“ erschienene Studie zur Elektromobilität kann kostenlos auf der Webseite der UNITY AG bestellt werden.

#Weblink
OPPORTUNITY - Elektromobilität

Foto: © Pixel (fotolia)


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Auf unseren Webseiten verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis ausblenden: