Elektromobilität erfordert besondere Antriebsstränge


WITTENSTEIN AG zeigt Lösungen auf dem KONGRESS des Forum ElektroMobilität e.V.

KONGRESS Forum ElektroMobilität e.V. 2010 in Berlin   af. - Die zukünftige Elektromobilität bringt zahlreiche neue Herausforderungen mit sich. Beispielsweise liegt das maximale Drehmoment des Elektromotor nahezu vollständig und ohne kupplungsbedingte Verzögerung vom Start weg an. Je nach Fahrzeug und Leistung kann das Drehmoment bei 600Nm und höher liegen.

Auf Grund der höheren und direkten Belastung muss der Antriebsstrang besonders Stabil und trotzdem leicht sein, da ein höheres Gewicht negativen Einfluss auf die Fahrzeugreichweite nimmt.

Die WITTENSTEIN AG hat im Bereich der Antriebstechnologie bereits jahrelange internationale Erfahrung. Dieses Know-How wurde nun in ein innovatives Antriebskonzept für Elektrofahrzeuge überführt. Hierbei wurde besonders Wert auf eine ausgewogene Balance zwischen Leichtbau, Sicherheit und Stabilität gelegt.

Im Rahmen des am 16. und 17. November stattfindenden KONGRESS rund um Elektromobilität wird die WITTENSTEIN AG den neuen Antriebsstrang dem Fachpublikum vorstellen.

#Weblink
Forum Elektromobilität e.V.

Foto/Grafik: Forum ElektroMobilität e.V.

Diesen Beitrag teilen


Elektromobilität erfordert besondere Antriebsstränge - Auf Twitter teilen.Elektromobilität erfordert besondere Antriebsstränge - auf Google Plus teilen  Elektromobilität erfordert besondere Antriebsstränge Ihren Kontakten auf Xing zeigen.

Datenschutz Hinweis


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unseren Webseiten Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies für diese Domain akzeptieren: