Eurobike 2012 - Wissen rund um das Pedelec sammeln


29.08. - 01.09.2012 in Friedrichshafen

Pedelecs auf der Eurobike 2012Wer ein Pedelec in Aktion sehen möchte, der hat in Deutschland gute Chancen. Immerhin rund 900.000 davon sind bereits auf den Straßen unterwegs. Das schätzt der Branchenverband.

Auch die Nachfrage nach dem Pedelec bleibt ungebrochen hoch. Kein Wunder, denn es ist eine kostengünstige und umweltfreundliche Alternative zum Auto, wenn kurze Wege zu bewältigen sind.

Aber noch hat der interessierte Kunde wenige Möglichkeiten, ein gutes Pedelec von einem weniger guten zu unterscheiden. Das will der TÜV Süd ändern und nimmt vom 29. August 20120 bis zum 1. September 2012 an der Fachmesse "Eurobike" teil. Dort bietet er am Stand FO-106 Informationen rund um die Sicherheit, die Qualität und die Technik, die man bei einem Pedelec finden kann. Wer die "Eurobike" besuchen möchte, der muss sich nach Friedrichshafen begeben.


GS-Prüfsiegel für Pedelecs

Bei der "Eurobike" wird auch gezeigt, welche Kriterien der TÜV Süd für die Vergabe seines GS-Prüfsiegels bewertet. Die Hersteller und Händler sollen bei der "Eurobike" dazu animiert werden, sich diesen Prüfungen mit ihren Produkten freiwillig zu stellen. Dort werden künftig auch die Angaben der Hersteller zu den Reichweiten der Akkus mit unter die Lupe genommen. Die TÜV-Experten sind sich einig, dass diese in Zukunft ein wichtiges Verkaufsargument sein wird.

Grafik: aves (fotolia)

Diesen Beitrag teilen


Eurobike 2012 - Wissen rund um das Pedelec sammeln - Auf Twitter teilen.Eurobike 2012 - Wissen rund um das Pedelec sammeln - auf Google Plus teilen  Eurobike 2012 - Wissen rund um das Pedelec sammeln Ihren Kontakten auf Xing zeigen.

Datenschutz Hinweis


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unseren Webseiten Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies für diese Domain akzeptieren: