KlimaMobility 2011 war ein voller Erfolg


Interesse an Elektroauto Testfahrten besonders groß

Die erstmalig stattgefundene KlimaMobility in Bozen (Italien) ist erfolgreich zu Ende gegangen.Die am vergangenen Samstag zu Ende gegangene Messe „KlimaMobility“ in Bozen (Italien), war für Fachbesucher und Aussteller gleichermaßen erfolgreich. Die Fachmesse für nachhaltige Mobilität fand erstmalig im Rahmen der „KlimaEnergy“ statt.

Ein besonderes Interesse hatten die knapp 8.000 Fachbesucher an Probefahrten mit Elektroautos und Elektroroller. So gab es im Rahmen der diesjährigen Fachmesse gut 1.500 Elektrofahrzeug Testfahrten.


Einstieg in den italienischen Markt

Für Aussteller bot die Fachmesse rund um alternative Antriebe und Kraftstoffe eine gute Möglichkeit, um sich im zukünftigen italienischen Markt zu platzieren. Aussteller berichten von einem guten Messeverlauf mit interessanten Kontakten.


KlimaEnergy und KlimaMobility

Bereits zum vierten mal fand die KlimaEnergy in Bozen (Italien) statt. Die Fachmesse richtet sich an Gewerbetreibende aus dem Bereich der alternativen Energieversorgung (erneuerbare Energien). Aufgrund des steigenden Interesse an alternativen Antrieben im Kraftfahrzeugbereich wurde in diesem Jahr zudem die KlimaMobility ins Leben gerufen.

Foto: © Klimamobility Pressestelle

Diesen Beitrag teilen


KlimaMobility 2011 war ein voller Erfolg - Auf Twitter teilen.KlimaMobility 2011 war ein voller Erfolg - auf Google Plus teilen  KlimaMobility 2011 war ein voller Erfolg Ihren Kontakten auf Xing zeigen.

Datenschutz Hinweis


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unseren Webseiten Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies für diese Domain akzeptieren: