Härtetest für den Nissan LEAF NISMO RC


Alternative Antriebe beim 24 Stunden Rennen in Le Mans

Elektroauto in der Rennversion beim 24 Stunden Rennen von Le Mans   af.- Am kommenden Wochenende startet wieder das legendäre 24 h Rennen in Le Mans. Beim begleitenden Event „Le Mans Vers Le Futur“, wird sich das Elektroauto Rennfahrzeug „LEAF NISMO RC“ mit seinen alternativ angetriebenen Konkurrenten messen lassen.

Der Startschuss des diesjährigen 24 Stunden Rennen fällt am kommenden Samstag um 15 h und endet am Sonntag um dieselbe Zeit. Die Rennstrecke (Circuit de la Sarthe) ist rund 13,5 Kilometer lang. Das 24 h Rennen in Le Mans zählt im Motorsportbereich zu den weltweit bekanntesten Ereignissen.


Elektrofahrzeuge in Le Mans

Das begleitende Event „ Le Mans Vers Le Futur“ ist ausschließlich Fahrzeugen vorbehalten, die über einen alternativen Antrieb (wie z.b. Elektrofahrzeuge) verfügen. Das in diesem Klassement angesetzte Rennen findet bereits am Donnerstag den 09.06. um 21:15 h und am Samstag den 11.06. um 12:10 h statt.

Der Nissan LEAF NISMO RC basiert auf den gleichnamigem Elektroauto „LEAF“ welches bereits in Großserie gebaut wird. Die Rennversion wurde von Grund auf neu konstruiert und verfügt unter anderem über ein Karbonfaser-Monocoque. Angetrieben wird der Rennwagen vom selben 80 kW (109 PS) starkem Elektromotor, wie er im LEAF verbaut ist.

Foto: © Nissan News

Diesen Beitrag teilen


Härtetest für den Nissan LEAF NISMO RC - Auf Twitter teilen.Härtetest für den Nissan LEAF NISMO RC - auf Google Plus teilen  Härtetest für den Nissan LEAF NISMO RC Ihren Kontakten auf Xing zeigen.

Datenschutz Hinweis


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unseren Webseiten Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies für diese Domain akzeptieren: