Wegweisende Umwelttechnologien auf dem Genfer Automobilsalon

Peugeot stellt zahlreiche Studien und Serienfahrzeuge vor

Elektrofahrzeug Peugeot iOn auf dem Genfer Automobilsalon   af. - Auf dem diesjährigen Genfer Autosalon feiert Peugeot sein 200-jähriges Bestehen. Bei dieser Gelegenheit sollen auch zahlreiche Studien und Serienmodelle im Bereich der alternativen Antriebe vorgestellt werden.

Der 80. Genfer Automobilsalon hat für die Besucher vom 02.03.-14.03.2010 die Tore geöffnet. Es wird erwartet das der Autosalon den Fokus insbesondere auf die nachhaltige Mobilität richten wird.




Peugeot bietet breite Palette an umweltfreundlichen Technologien

Insgesamt 28 Fahrzeuge (Serie & Studie) wird der französische Hersteller auf der Messe ausstellen. Im Bereich der alternativen Kraftstoffe und Antriebe hat Peugeot unter anderem die folgenden Modelle angekündigt:

  • Hybrid4 Benzintechnik - Roadster Konzept SR1
  • Hybrid4 Dieseltechnik – Studie 5 by Peugeot
  • Diesel-Vollhybrid – Peugeot 3008 Hybrid4
  • Peugeot iOn Elektroauto
  • Elektro Concept Car BB1

Peugeot präsentiert somit in diesem Jahr eine umfangreiche Modellpalette mit alternativen Antriebstechnologien. Der 3008 Hybrid4 soll im kommenden Jahr das erste in Serie produzierte Diesel Vollhybrid Fahrzeug werden. Und schon im Herbst diesen Jahres wird mit dem iOn das wohl erste voll elektrische 4-sitzige Elektrofahrzeug von einem europäischen Hersteller auf den Markt kommen.


Genfer Autosalon 2010

Termin: 04.03.-14.03.2010
Öffnungszeiten: Mo - Fr 10 h – 20 h | Sa & So 9 h – 19 h
Veranstaltungsort: Messekomplex Palexpo in Genf (Schweiz)

#Weblinks
Genfer Auto-Salon
Peugeot Showroom iOn

Foto: Peugeot Presse

Diesen Beitrag teilen


Wegweisende Umwelttechnologien auf dem Genfer Automobilsalon - Auf Twitter teilen.Wegweisende Umwelttechnologien auf dem Genfer Automobilsalon - auf Google Plus teilen  Wegweisende Umwelttechnologien auf dem Genfer Automobilsalon Ihren Kontakten auf Xing zeigen.

Datenschutz Hinweis


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unseren Webseiten Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies für diese Domain akzeptieren: