„100 Jahre alternative Antriebsformen“ im Museum Sinsheim


Fahrzeugtreffen am 25. April 2009

Sonderausstellung bis 30. September 2009   af.- Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr findet am Samstag, 25. April 2009 wieder ein großes Treffen von Fahrzeugen mit Alternativantrieb im Auto & Technik Museum Sinsheim statt.

Ob Elektro-, Solar-, Hybrid-, Holzvergaser-, oder Dampfantrieb – alle sind herzlich eingeladen. Die Besitzer der Fahrzeuge führen die Automobile vor und geben interessierten Besuchern Einblick in die Technik und Leistungsmerkmale ihrer sparsamen Fortbewegungsmittel. Hierbei werden viele Vorurteile gegenüber den Fahrzeugen ausgeräumt, die in der öffentlichen Wahrnehmung oftmals als überteuert, zu langsam oder unkomfortabel empfunden werden.

Anlässlich des Fahrzeugtreffens wird im Museum eine neuartige Solartankstelle offiziell in Betrieb genommen, die in enger Zusammenarbeit mit der Wilhelm-Maybach-Schule Heilbronn entstand. Neben den zahlreichen Aufladestationen am Veranstaltungstag steht also auch nach dem Fahrzeugtreffen noch eine solarbetriebene Tankstelle für Elektrofahrzeuge zur Verfügung. Damit kommt das Auto & Technik Museum Sinsheim dem Wunsch vieler Besucher entgegen, welche Europas größtes Privatmuseum mit ihrem eigenen Elektrofahrzeug besuchen.

Schon vor über 100 Jahren hat man sich Gedanken über Alternativen zum Verbrennungsmotor gemacht. Dies zeigen im Auto & Technik Museum Sinsheim zahlreiche Exponate, wie zum Beispiel ein Columbia-Automobil mit Elektroantrieb von 1900. Im Rahmen der Sonderausstellung „100 Jahre alternative Antriebsformen“ wird noch bis 30. September 2009 gezeigt, welche Antriebskonzepte im Laufe der Zeit verfolgt wurden und welche heute aktuell sind.

Das Thema ist topaktuell: Schwindende Ressourcen und die Suche nach billigeren Energien hat den Automobilproduzenten Beine verliehen. Nahezu alle führenden Hersteller in Europa, Japan und den USA arbeiten in Ihren Entwicklungsbüros mit Hochdruck an der Nachfolgegeneration der heutigen Benzin- und Dieselmotoren. Sowohl das Fahrzeugtreffen am 25. April 2009 als auch die parallel im Museum gezeigte Sonderausstellung gibt dem Besucher einen interessanten Einblick in die Denkansätze vergangener Tage und den aktuellen Markt- und Technikstand.

Infos zum Treffen

Das Fahrzeugtreffen findet am Samstag, 25. April 2009 auf dem Freigelände des Auto & Technik Museum Sinsheim statt. Besucher können von 9 bis 18 Uhr die Fahrzeuge bei freiem Eintritt bestaunen. Alle aktiven Teilnehmer die am Veranstaltungstag mit einem Fahrzeug alternativer Antriebsart anreisen, erhalten freien Eintritt ins Museum. Die Sonderausstellung „100 Jahre alternative Antriebsformen“ ist noch bis 30. September 2009, täglich von 9 bis 18 Uhr im Auto & Technik Museum Sinsheim zu sehen.

#Weblink
Auto & Technik Museum Sinsheim

Quelle: Auto & Technik Museum Sinsheim e.V.

Diesen Beitrag teilen


„100 Jahre alternative Antriebsformen“ im Museum Sinsheim - Auf Twitter teilen.„100 Jahre alternative Antriebsformen“ im Museum Sinsheim - auf Google Plus teilen  „100 Jahre alternative Antriebsformen“ im Museum Sinsheim Ihren Kontakten auf Xing zeigen.

Datenschutz Hinweis


Diskutieren Sie über unsere Artikel:

Als registrierter und angemeldeter Nutzer können Sie unsere Artikel kommentieren.
   

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unseren Webseiten Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies für diese Domain akzeptieren: